Wurden/werden finnische 1- und 2-Cent-Münzen offiziell in Umlauf gegeben?

Registriert
17.10.2001
Beiträge
3.461
Punkte Reaktionen
86
Website
www.textdienstleister.de
Bekannt ist ja, dass in Finnland 1- und 2-Cent-Münzen eher nicht im Umlauf vorkommen, da alles auf 5 oder 0 gerundet wird, und dass es daher nahezu aussichtslos sein dürfte in Finnland auf solche Münzen im Wechselgeld zu hoffen.

Dennoch werden finnische 1- und 2-Cent-Münzen geprägt, auch mit neueren Jahrgängen. Deren Auflagenzahlen lassen vermuten, dass diese Münzen nicht nur für Sätze geprägt werden. Nun ist mir sogar ein finnisches 2-Cent-Stück 2003 in Deutschland im Umlauf untergekommen. Das kann natürlich durch ein Versehen eines Sammlers passiert sein, aber dennoch nehme ich diesen Fund als Anlass zu Nachfragen:

Mich interessiert, ob finnische 1- und 2-Cent-Münzen von offizieller Stelle in Umlauf gegeben werden. Und falls ja: in welchem Staat und warum?

Sollte dieses Thema bereits hier im Forum umfassend und abschließend diskutiert worden sein, bitte ich um einen Link zum Beitrag. Mittels Suchfunktion war ich nicht erfolgreich.
 
Registriert
27.07.2002
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
4
Zu Deiner Frage kann ich Dir leider keine Auskunft geben; aber auch ich habe schon ein paar 1- und 2 Cent-Stücke von Finnland aus dem Umlauf gefischt. Auch dieses kann natürlich Zufall sein! :)
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.884
Punkte Reaktionen
3.505
Ich habe auch schon mehre 1ct und 2ct Stücke gefunden.
Entweder werden die offiziell (von Banken anderer Länder) in Umlauf gebracht oder es sind die Reste der Händler, also Münzen die nicht mehr so toll aussehn (Fingerabdrücke, Rollierspur usw.)
 
Registriert
20.03.2004
Beiträge
2.694
Punkte Reaktionen
132
Ich habe erst einen Cent 1999 gefunden. Aber die Auflage der Münzen ist ja relativ hoch, sodass es durchaus möglich ist, dass einige in den Umlauf gelangt sind (s.o.). Weiß eigentlich jemand, ob die Rollen zum Nennwert abgegeben werden oder mit Aufschlag?
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.884
Punkte Reaktionen
3.505
Das wird so wie in Deutschland sein denke ich, wenn du Kunde bist ohne sonst mit Gebühr + Fahrkosten nach Finnland.
Wenn es die überhaupt auf den Banken gibt, werden ja nicht gebraucht.
 

Reteid

Mitgliedschaft beendet
Registriert
01.02.2002
Beiträge
795
Punkte Reaktionen
1
Website
www.telefonkarten.succulentophila.de
Mir haben finnische Münzenhändler auf der Numismata Berlin, FfM und Utrecht also mehrmals gesagt, dass es in Deutschland vielmehr finnische Euromünzen gibt als in Finnland. Besonders ganze Rollen.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
3.461
Punkte Reaktionen
86
Website
www.textdienstleister.de
Danke für die Einschätzungen und Informationen.

Ich fasse den bisherigen Erkenntnisstand mal so zusammen:

- Es ist bislang niemandem bekannt, ob diese Münzen von offizieller Seite unmittelbar in Umlauf gegeben wurden.

- Und der Anlass für die weit über den KMS-Bedarf hinausgehenden Prägeauflage-Höhen mancher Jahrgänge ist ebenfalls nicht bekannt.

Es besteht also noch Aufklärungsbedarf.
 
Registriert
13.05.2002
Beiträge
3.421
Punkte Reaktionen
14
Website
www.euro-auflagen.de
Zum zweiten Punkt: Der Bedarf wird sicherlich auch durch die Münzhändler generiert, aber ich kann mir dennoch nicht vorstellen, dass 5,x Mio. Auflagen durch den Münzhandel konsumiert werden.
 
Registriert
23.05.2004
Beiträge
220
Punkte Reaktionen
147
aber ich kann mir dennoch nicht vorstellen, dass 5,x Mio. Auflagen durch den Münzhandel konsumiert werden.

wieso nicht? der geldeinsatz ist doch minimal - sind ja nur cents

und 5 mio münzen sind nur 50 tausend (bei den 1 ct münzen)
 
Registriert
16.01.2002
Beiträge
648
Punkte Reaktionen
16
Ich fasse den bisherigen Erkenntnisstand mal so zusammen:
- Es ist bislang niemandem bekannt, ob diese Münzen von offizieller Seite unmittelbar in Umlauf gegeben wurden.
- Und der Anlass für die weit über den KMS-Bedarf hinausgehenden Prägeauflage-Höhen mancher Jahrgänge ist ebenfalls nicht bekannt.
Es besteht also noch Aufklärungsbedarf.
Also zusammengefasst aus den bisherigen Antworten und meinem Kenntnisstand:
  • Von offizieller Seite in normalen Umlauf (ohne Aufpreis) gegeben bisher nur in den Starterkits
  • Abgabe an Sammler (in begrenzter Menge) und an Händler (auch in Großmengen) mit Aufpreis
  • Produktion der Großmengen einzelner Jahrgänge erfolgte wohl ausschließlich für den Sammlermarkt
  • Manche Händler haben/hatten diese Münzen zumindest zentnerweise im Keller
  • Diesen Großvorräte sind z.T. kaum mehr mit Gewinn oder zumindest ohne Verlust absetzbar, so dass davon durchaus ein Teil im Umlauf gelandet sein kann (sowohl in Finnland als auch im Ausland einschl. Deutschland)
  • Darüber, ob die finnische Nationalbank/Ausgabestelle 1 und 2 Cent-Münzen an andere Staaten/Nationalbanken mit Kleingeldmangel abgegeben hat, liegen mir keine Erkenntnisse vor
 
Oben