www.honscha.de

Zukünftige Euroländer - Gibt es was neues?

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von oletess, 2. Juli 2009.

  1. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    1.308


    Ich sehe das gelassen. Die Chinesen kaufen sich nach Griechenland einfach auch Spanien, und schon ist das Problem gelöst...

    Mit dem Dollar läufts ja auch nicht so gut, und die Chinesen müssen ja ihre Devisen in irgendeiner Währung bunkern. CHF wirds nicht genügend geben.
     
  2. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.671
    Zustimmungen:
    2.931
    :lachtot:

    Naja was solls, wir haben ja Glaubensfreiheit;)
     
  3. Eurofighter2009

    Eurofighter2009

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    190
    Stabilität heißt ja nicht das es keine Inflation von 2-3 % geben darf, nur zur Hyperinflation solls nicht kommen.
     
  4. KarlRanseier

    KarlRanseier

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    2009 bzw. 2010 sollte in Dänemark ein Referendum über die Einführung des Euros stattfinden. Dies wurde aufgrund der Wirtschaftskrise auf den St.-Nimmerleinstag verschoben (oder gibts schon einen neuen Termin)? Dänemark könnte bei einem Votum für den Euro diesen sofort einführen. Schweden will das Referendum in Dänemark abwarten und dann je nach Ergebnis entscheiden. Für die dänischen Münzen gibts erste Entwürfe auf der Seite der dänischen Nationalbank, siehe hier. Aber ich gehe davon aus, bis in Dänemark der Euro eingeführt wird, ist Margarethe nicht mehr Staatsoberhaupt, sondern ihr Sohn Frederik. Gleiches gilt für Schweden, ich gehe davon aus, dass bei einer Euro-Einführung in Schweden Victoria Königin ist.
     
  5. rollenchecker

    rollenchecker

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    351
    Ich denke die Münzen würden aber nicht zu 100% so aussehen, da der Rand mit den Sternen wieder durch Schrift unterbrochen ist und das soll ja nicht mehr der Fall sein bei zukünftigen Prägungen.
     
  6. chrisild

    chrisild Sammler :)

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.007
    Zustimmungen:
    727
    Die dänische Krone ist eh viel stärker an den Euro gekoppelt (Wechselkurs-Bandbreite: plus/minus 2,25 Prozent) als die beiden anderen Währungen im WKM-II (+/- 15 Prozent). De facto haben die Dänen seit Jahren den Euro - aber dass Reisende oder "Grenzgänger" auch Vorteile davon hätten, das wollen sie dann doch lieber nicht.

    Tschüs,
    Christian
     
  7. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.671
    Zustimmungen:
    2.931
    Die Vorteile wollen sich bei mir nicht zuerkennen geben. Ich kann an jedem EC Automaten Geld abholen und in Grenz/Urlaubsregionen oft auch in Euro zahlen.

    @KarlRanseier

    Die dänischen Euro´s werden niemals so aussehen, das Porträt ist total veraltet;)
     
  8. bugi1976

    bugi1976

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    92
    gegen gebühr kann man dort geld aus dem automaten holen, überweisungen in dkk kosten richtig viel geld, bei kreditkartenzahlungen wird gebühr aufgeschlagen, usw.

    die vorteile einer eigenen währung - es gibt keine!
     
  9. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.671
    Zustimmungen:
    2.931
    Gebühren muss ich auch an Euro Automaten bezahlen (Ausnahme eigene Bank)
    Eine EU Überweisung kostet nicht mehr als eine innerhalb D. meist gar nix.
    Und bei KK Zahlung hab ich in DK noch keine großartigen Gebühren gesehen.

    Die Vorteile einer eigenen Währung? Wie wäre es mit etwas Unabhängigkeit;)
     
  10. bugi1976

    bugi1976

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    92
    ich muss bei keinem bankomaten gebühren bezahlen - solange ich euro rausbekomme

    eine eu-überweisung kann man nur in euro machen - nicht in dkk

    bei allen kreditkartenunternehmungen gibt es aufschläge bei bezahlung in fremdwährung

    und von welcher unabhängigkeit sprechen wir???
    die währung ist fix an den euro gekoppelt - da gibt es keine unabhängigkeit mehr!!!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden